Porta Portese – Auf Schnäppchenjagd

Jeden Sonntag von den frühen Morgenstunden bis um 14:00 am Nachmittag könnt ihr auf dem Floh- und Antiquitätenmarkt „Porta Portese“ auf Schnäppchenjagd gehen. Hier findet ihr alles, was ihr euch nur vorstellen könnt: Kleidung, Schmuck, Souvenirs, Möbel, Elektronikgeräte und was sonst noch das Herz begehrt.

Es lässt sich mit Bestimmtheit sagen, dass es hier sehr viel Krimskrams und Schnickschnack gibt –kurz gesagt Sachen, die man keineswegs Zuhause haben muss. Wer sich beim Besuch auf Roms größten Flohmarkt jedoch etwas Zeit lässt, um die Produkte genau unter die Lupe zu nehmen, der könnte hier fündig werden.

Second Hand-Kleidung gibt es hier in großen Mengen – auch Markenware (sowie auch Kopien) sind auf dem Markt zu finden. Witzig war bei meinem letzten Besuch die Entdeckung, dass es hier sogar einen „Tiroler Stand“ gibt, auf welchem ihr Second Hand Dirndl oder Lederhosen kaufen könnt 😉

Interessant ist auch die Verkaufsstraße, welche zum Teil auch unter der Woche geöffnet ist, in welcher ihr Fahrräder, Motorzubehör, etc. erwerben könnt.

TIPP! Wenn ihr eine römische Spezialität probieren möchtet, dann kauft euch einen Sandwich mit Porchetta-Fleisch. Es gibt einige Imbissstände auf dem Markt, welche die geschmackvollen Sandwiches anbieten. Porchetta erinnert an Schweinebraten und ist bei den Römern sehr beliebt.

ACHTUNG! Beim Besuch auf dem beliebten Markt solltet ihr besonders gut auf eure Taschen aufpassen oder erst gar keine Tasche mitbringen. Hier gibt es häufig Taschendiebe, welche im
Gedränge der Menschenmengen ihre Chance wittern…

ADRESSE: Via di Porta Portese & Ippolito Nievo (Trastevere), Sonntag: 06:00 – 14:00