Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Shopping

Viele berühmte Designer kommen aus Italien: Dolce & Gabbana, Gucci, Giorgio Armani und noch viele mehr. Italien ist für seinen guten Modegeschmack bekannt, aus diesem Grund kommen jährlich zahlreiche Touristen zum Shoppen nach Mailand, Florenz oder Rom.

Doch welche Straßen in Rom eignen sich am Besten zum Shoppen?
Genau das verrate ich euch in dieser Rubrik, also passt gut auf:

1) Via del Corso
Diese Straße ist bestimmt die berühmteste Einkaufsstraße Roms, da sie aufgrund ihrer zentralen Lage bei jedem Rombesuch etliche Male von den Touristen überquert wird, um zu den diversen Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Ich muss gestehen, dass diese Einkaufsstraße nicht zu meinen Lieblingsstraßen Roms zählt, trotzdem  findet ihr hier einige bekannte Labels wie bspw. Sisley, Geox, Zara, Mango, Guess oder Desigual.

2) Via Condotti
Designermarken findet ihr in der bekannten Via Condotti, welche zur Piazza di Spagna führt. Eine sehr schöne Straße, die – falls es die Geldbörse nicht zulässt – auch einen Spaziergang wert ist 😉

3) Via Cola di Rienzo
Wenn ihr in Vatikan-Nähe seid und gerne einen Shopping-Bummel machen wollt, dann kann ich euch die Via Cola di Rienzo empfehlen, welche in der Verlängerung zur Piazza del Popolo führt. Hier gibt es zahlreiche Shops und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Sehr nett für eine Besichtigung ist auch das Kaufhaus „Coin“, in welchem ihr Parfumes & Kosmetikprodukte sowie auch Kleidung und Accessoires erhält.

4) Via Ottaviano
In der Via Ottaviano (Metrostop: Ottaviano), ebenfalls in unmittelbarer Nähe zum Vatikan, findet ihr weitere Shops mit italienischer Mode. Schuhe, Kleider, Accessoires – alles ist dabei!

5) Via Tuscolana
Weniger für Touristen, aber mehr für Einheimische ist die Via Tuscolana zum Einkaufen. Hier gibt es schöne Braut- und Ballkleidläden, aber auch moderne Modemarken. Hier gibt es viele Shops, die ihr in den touristischen Einkaufstraßen nicht findet. Ideal im Bereich zwischen dem Metrostop „Porta Furba“ und dem Metrostop „Lucio Sestio“ (Metro A).

6) Via Appia
Auch die Via Appia eignet sich für einen Shoppingbummel. Steigt am Besten beim Metrostop „Re di Roma“ (Metro A) aus. Tipp: in der Nähe des Platzes Re di Roma, in der Via Albenga, gibt es das Café „Pompi“, welches für sein ausgezeichnetes Tiramisu bekannt ist (von vielen wird es als das beste Tiramisu Roms bezeichnet).

7) Campo dei Fiori
Der Campo dei Fiori ist bekannt für den großen Markt, welchen ihr täglich vormittags besuchen könnt. Hier gibt es in erster Linie Lebensmittel zu erwerben, allerdings findet ihr in den kleinen Gassen um den Campo dei Fiori zahlreiche kleine Boutiquen. Touristisch, aber trotzdem ist es möglich, dort einen guten Griff zu machen.