Tag Archives: Borgo Pio

Ich freue mich, heute die Reihe “Meine liebsten Straßen in Rom” fortzusetzen, damit kann ich euch nämlich einen kleinen Einblick geben, wo ihr die charmantesten Straßen und Gassen Roms finden könnt.

Im Herzen von Rom und nur wenige Schritte vom Petersplatz entfernt, befindet sich der Borgo Pio.

Dieses Gässchen verbindet die Via di Porta Castello (in unmittelbarer Nähe zur Engelsburg) mit der Via di Porta Angelica (Vatikan), der Borgo Pio ist nach Papst Pius IV benannt, da der Bau dieser Straße während des Pontifikats von Pius IV. begonnen wurde.

Über das Kopfsteinpflaster, die “San Pietrini”, wie sie in Rom genannt werden, lässt es sich hier gut und gemütlich spazieren. Ihr findet auf dem Borgo Pio zahlreiche Cafés, Restaurants, Konditoreien, Bars und kleine Shops.

Die deutsche Übersetzung des italienischen Wortes “Borgo” ist Dorf und obwohl wir uns mitten in der Stadt befinden, bekommt ihr hier den Dorfcharakter dieses Borgos zu spüren. Es wirkt so, als würde die Zeit still stehen, besonders am Abend.

Touristisch ist der Borgo Pio und trotzdem bezaubernd.

Aus diesem Grund nimmt man auch gerne mal in Kauf, dass es etwas mehr kostet, wenn man in einem Lokal ein Gläschen Wein trinkt oder die Lieblingspasta isst.

Meine Top-Lokal-Tipps:

* Passpartout (Borgo Pio, 50 – Restaurant mit kleinem Gastgarten)
* Tre Pupazzi (Borgo Pio, 183 – Restaurant mit portugiesischer Küche am Wochenende, meine Empfehlung: Baccalà)

Außerdem gibt es hier sehr viele Imbiss-Lokale für den kleinen Hunger zwischendurch, Bars für eine Kaffee-Pause und auch die eine und andere Gelateria.